Buchhaltung und Apotheken-BWA

 

Die Finanzverwaltung hat die

"Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff" (GoBD)

erlassen und die Vorschriften zur Buchhaltung damit verschärft.

In den GoBD sind u. a. geregelt: 

  • Die Bedeutung der steuer- und außersteuerrechtlichen Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten
  • Die Auslegung der allgemeinen Buchführungspflichten

  • Die Verantwortlichkeiten für die Führung elektronischer Aufzeichnungen

  • Die Notwendigkeit sowie die Anforderungen eines internen Kontrollsystems sowie einer Verfahrensdokumentation

  • Die Anforderungen an die Datensicherheit

  • Der Datenzugriff der Finanzverwaltung

Fazit: Für Ihre Apotheke ist diese Bürokratie ein Risiko. Vorschriften und Auflagen zeheren an den Nerven und am Gewinn. Sie setzen gegen das Finanzamt auf den kompetenten Steuerberater.Mit der monatlichen Apotheken-BWA erhalten Sie eine kurzfristige Erfolgsrechnung und Vorjahresvergleich. Auf einem übersichtlichen Informationsblatterscheinen Umsatz, Rohertrag und Kosten. Kennziffern und Rezeptparameter sind enthalten.

Das Steuerbarometer erleichtert Ihr Finanzmanagement und vermeidet Überraschungen bei den Steuerzahlungen.

Sie sehen in der Grafik Ihre Unternehmensplanung durch Soll-Ist-Vergleich der zentralen Größen aus Umsatz, Rohertrag, Kosten und Gewinn.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© APOCONTOR